Von: Neudorff Newsletter [newsletter@neudorff.de]
Gesendet: Freitag, 20. Juli 2012 02:59
An: rkreusel@online.de
Betreff: Neudorffs Tomaten-Tipps 2012

Liebe Gartenfreundin, lieber Gartenfreund,

bei dem feuchten Wetter besteht große Gefahr, dass die Tomaten von Pilzkrankheiten wie der Kraut- und Braunfäule befallen werden. Schützen Sie Ihre Pflanzen jetzt, damit Sie gut ernten können! 

Ihr Neudorff-Team

 

Für eine reiche Ernte bis in den Herbst hinein brauchen Ihre Tomaten…

…guten Boden


Tomaten in Kübeln, die jetzt noch kümmern, können Sie problemlos in frische NeudoHum Tomaten- und GemüseErde umsetzen. Darin werden sie schnell neue Wurzeln bilden und sich erholen!
Die torffreie NeudoHum-Erde speichert Wasser und Nährstoffe gut und spart damit Geld und Arbeit.

 

…die richtige Düngung


Um mehrere Kilo Tomaten von einer Pflanze ernten zu können, müssen Sie spätestens jetzt nachdüngen. Nur so gehen der Fruchtansatz und damit die Ernte kontinuierlich weiter.
Neudorffs rein organischer Azet TomatenDünger wirkt schnell und lang anhaltend. Streuen Sie davon jetzt noch einmal 2 Esslöffel pro Pflanze.
Soll es noch fixer gehen, geben Sie einfach den flüssigen BioTrissol TomatenDünger (10 ml/Liter) ins Gießwasser!
Viel natürliches Kalium sorgt dafür, dass Ihre Tomaten gut reifen und super schmecken. Nützliche Bodenorganismen fördern Pflanzen- und Wurzelwachstum und halten den Boden gesund.

Bei gleichmäßiger, organischer Düngung haben Sie weniger Ausfälle durch Blütenendfäule, „Grünkragen“ (harte Stellen um den Stielansatz, die nicht rot werden) oder Überdüngung (jüngste Blätter eingerollt, dunkelgrün und brüchig). 

…gleichmäßige Bodenfeuchte


Beim Gießen Stängel, Blätter und möglichst auch die Bodenoberfläche trocken halten, um Pilzkrankheiten nicht zu fördern. Bewährt haben sich Blumentöpfe (12-14 cm Durchmesser), die Sie neben der Pflanze einsenken und je nach Wetterlage entsprechend oft mit abgestandenem Wasser füllen.

 

…sehr gute Belüftung


Luftiger Stand und ausreichende Belüftung schützen vor Pilzkrankheiten und fördern die Verdunstung und damit den Nährstofftransport. Auch das beugt Blütenendfäule vor.

Ein Tipp: Wenn ihre Tomaten nicht gut ansetzen, obwohl sie blühen, liegt es wahrscheinlich an mangelnder Bestäubung. Im Gewächshaus oder unter Tomatenhauben fehlt es oft sowohl an Luftbewegung als auch an bestäubenden Insekten wie Hummeln. Lüften Sie deshalb so gut wie möglich und schütteln Sie die Pflanzen leicht, wenn Sie daran vorbeikommen.

…Schutz vor Krankheiten


Nur an gesunden Pflanzen können auch die späteren Tomaten noch reif werden. Damit Ihnen die Kraut- und Braunfäule keinen Strich durch die Rechnung macht, im Freiland jetzt regelmäßig Atempo Kupfer-Pilzfrei[1] oder Cueva AF Tomaten-Pilzfrei[1] einsetzen!
Im Gewächshaus hilft Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei[1] gegen Kraut- und Braunfäule und Samtfleckenkrankheit, die sich sonst bei hoher Luftfeuchtigkeit schnell ausbreiten können. Beide Mittel schützen auch vor Echtem Mehltau, der an Tomaten zunehmend häufiger auftritt.

 

 

…und Schädlingen


Gehen Sie biologisch gegen Schädlinge vor, die Ihre Tomaten zum Fressen gern haben:

…Schutz vor Kälte

Den wärmebedürftigen Tomaten ist unter 10 °C schon richtig kalt. Vor kühlen Spätsommernächten sollten Sie daher das Gewächshaus schließen bzw. die Pflanzen mit Gartenvlies abdecken.

 

[1] Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen. Warnhinweise und –symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.

[2] Im Erwerbsanbau zugelassen.

[3] Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.

[4] Erhältlich über Bestell-Sets im Fachhandel. Achtung: Bei Temperaturen über 35 °C findet kein Postversand statt, da die Nützlinge sonst evtl. geschädigt werden. Die Nützlinge werden sobald wie möglich versandt. Bis dahin sollten Sie mit nützlingsschonenden Pflanzenschutzmitteln (s. Pflanzen-Doktor) eine zu starke Vermehrung der Schädlinge verhindern.

[5] Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen.

NEWSLETTER-EINSTELLUNGEN BEARBEITEN | © 2012 | IMPRESSUM
--
W. Neudorff GmbH KG - An der Mühle 3 - D-31860 Emmerthal - Handelregister Hannover: HRA 100082
Pers. haft. Gesellsch.: W. Neudorff Verwaltungsgesellschaft mbH, Handelregister Hannover: HRB 100251
Geschäftsführer: H.-M. Lohmann, J. Lohmann
UST-IdNr. DE 115451071