Von:                                Gartenfreunde.de-Newsletter <newsletter@gartenfreunde.de>

Gesendet:                       Mittwoch, 15. August 2012 11:16

An:                                  Newsletter-Abonnenten

Betreff:                           gartenfreunde.de-Newsletter 08/2012

Anlagen:                         13117.jpg

 

gartenfreunde.de-Newsletter 08/2012

 

Liebe Gartenfreundinnen und Gartenfreunde,


 

Herrliche Blüte, riesige Blätter, wunderschöner Duft:
Zimmerpflanze Eucharis grandiflora mag aber keine Sonne.

Foto: Themenbild

das Augenmerk ruht in diesen Wochen auf dem Treiben im Garten. Da läuft man Gefahr, die Schönheiten unter den Zimmerpflanzen zu ignorieren, die gerade jetzt auftrumpfen. So blüht derzeit unter anderem die Eucharis grandiflora. Diese Amazonaslilie mit Hosta-ähnlichen Blätterlappen verträgt keine Sonne, ist also die perfekte Pflanze für Nord- und Ostfenster. Lediglich zum Fotoshooting habe ich sie in die Sonne und damit für alle einmal ins rechte Licht gerückt.

Der Garten erlebte in den zurückliegenden zwei Wochen die nächste große Blührunde. Seit die ersten Kugeldisteln die Blüten geöffnet haben, summt und brummt es noch mehr als bisher schon. Sie gehören eindeutig zu den Lieblingsfutterpflanzen der Hummeln, Bienen und Schwebfliegen.

Gemeinsam mit dem späten weißen Phlox (der rosafarbene hat die Hauptblüte schon hinter sich) und der rosa Tellerhortensie bestimmen die blauen Kugeldisteln derzeit das Bild im linken Teil des Vorgartens. Dort müht sich auch immer noch die Hochstamm-Tomate ab, die sich trotz fehlenden Laubes bislang noch nicht hat unterkriegen lassen.

Auch die Buddleja blüht, und alle Insekten, die nicht gerade ein Plätzchen auf den Kugeldisteln gefunden haben, parken dort zum Schlemmermahl. Vorwiegend aber landen dort nicht die brummenden, sondern die leisen Gesellen: Admirale, Landkärtchen, Pfauenaugen und Distelfalter, aber auch Kohlweißlinge.

Die fliegen leider auch immer wieder im Wintergarten herum. Die ersten kleinen Löcher in den Auberginenblättern trieben mich auf die Suche nach den Verursachern. Noch winzig klein waren die Raupen, die ziemlich eindeutig Kohlweißlingsnachwuchs waren. Ich habe damit die Vögel gefüttert.

Weiterhin schöne Sommer- und Sonnenwochen wünscht



Gitta Stahl 

Verlag W. Wächter


 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Die Themen der zweiten Augusthälfte auf einen Blick:
01 Raum ist in der kleinsten Hütte
02 Auf wenig Fläche hoch hinaus
03 Neu im Stauden-Sortiment
04 50.000
05 Rätseln und gewinnen
06 Brombeermilben bekämpfen
07 Zeit für Herbstkrokusse
08 Was tun gegen Kräuter im Rasen?
09 Erdbeere Parfum Schweizerherz (Anzeige)
10 Termine für die zweite Augusthälfte


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Suchen Sie einen neuen Rasenmäher?
Oder Sträucher, Stauden oder einen Gartenteich,
ein Kleingewächshaus oder eine neue Gartenbank?
Dann werfen Sie einen Blick in unser
Bezugsquellenverzeichnis



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

01 Raum ist in der kleinsten Hütte
Wohin mit Klappstühlen, Spaten und Pflanztischen, wenn der Garten klein ist und der Geräteschuppen nicht viel Stauraum bietet? Da lässt sich was machen! Ein Überblick über praktische Möbel und nützliche Gerätschaften, die wenig Platz brauchen!
... mehr

 

02 Auf wenig Fläche hoch hinaus
Auch das Angebot an Pflanzen, die mit wenig Platz auskommen, wird immer größer. Neben Obstbäumchen mit zwei und mehr Sorten bewähren sich auch Kletterpflanzen auf engem Raum.
... mehr

 

03 Neu im Stauden-Sortiment
Über 350 cm wächst die Durchwachsene Silphie in einer Saison in die Höhe und wird deshalb in der Landwirtschaft auch wie Mais als Energiepflanze angebaut. Immer öfter gibt es sie jetzt auch im Sortiment der Staudengärtnereien.
... mehr

 

04 50.000
Samen etwa bildet die Herkulesstaude, auch Riesen-Bärenklau genannt. Ein großes Potenzial also für neue Nachkommen! Damit es gar nicht erst so weit kommt, sollten die Sämlinge und die jungen Pflanzen möglichst früh entfernt werden. Denn berührt man den Bärenklau, kann das vor allem in Verbindung mit Sonnenlicht äußerst unangenehme Verbrennungen der Haut zur Folge haben.
... mehr

 



05 Rätseln und gewinnen
Gesellige Barbecues oder gemütliche Stunden am Lagerfeuer - mit dem Grillkamin Venedig von Buschbeck aus dem Online-Shop www.plus.de ist beides möglich. Einen Grillkamin können Sie gewinnen.
... mehr


 

06 Brombeermilben bekämpfen
Ruten, an denen rote, harte Brombeeren sitzen, sollten jetzt abgeschnitten und vernichtet werden.
... mehr

 

07 Zeit für Herbstkrokusse
Setzt man die Zwiebeln von Herbstkrokussen und Herbstzeitlosen im August in den Boden, blühen die Pflanzen schon im September.
... mehr

 

08 Was tun gegen Kräuter im Rasen?
Gundermann, Braunelle und Kriechender Günsel breiten sich mit ihren Ausläufern gern auf Rasenflächen aus. Das sieht zwar recht hübsch aus, aber wer möchte, dass von den Gräsern noch etwas übrig bleibt, sollte rechtzeitig eingreifen.
... mehr

 

09 Herzhaft gut: Erdbeere Parfum Schweizerherz®                       -Anzeige-
Das begehrte Walderdbeeraroma macht für viele Geniesser Erdbeeren aus. Dahinter steckt ein ganz besonderes Aroma, das wir - wie beim Wein - im Abgang, beim Ausatmen durch die Nase, wahrnehmen. Die Firma Lubera nennt ihre Sorten mit diesem besonderen Aroma „Lubera-Parfum-Erdbeeren“. Eine davon ist Schweizerherz®. Sie ist einmal tragend, mittelfrüh und reift von Mitte Mai bis Anfang Juni. Ihre Früchte sind mittelgroß, herzförmig, außen rot, das Fruchtfleisch ist weiß. Sie haben einen guten Biss, sind aber nicht unnatürlich hart wie viele Marktsorten. Schweizerherz® schmeckt sehr süß, mit etwas Säure im Hintergrund und starkem Walderdbeeraroma. Der Ertrag ist hoch und regelmäßig, die Pflanzen sind gesund und robust, blühen wunderschön und wachsen sehr kompakt. Mehr Infos unter Lubera.com/gartenfreund

 

10 Termine für die zweite Augusthälfte

Schloss Corvey bei Höxter: Vom 17. bis zum 19. August bieten über 100 Aussteller im Privatgarten seiner Durchlaucht Viktor V., Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey, Pflanzen, Stauden, Gartenmöbel, Mode, Antiquitäten und vieles mehr. Infos unter www.gartenfestivals.de

Lüdinghausen: Beim Rosenfest im Ortsteil Seppenrade wird am 18. und 19. August im Rosengarten bei abwechslungsreicher Musik gefeiert. Infos unter www.seppenrade.de

Ostritz/Oberlausitz: Im Klosterstift St. Marienthal erwartet die Besucher am 18. und 19. August ein buntes Marktreiben beim Kräuterfest. Infos unter www.kloster-marienthal.de

Kiekeberg bei Hamburg: Der traditionelle Pflanzenmarkt lädt am 25. und 26. August ins Freilichtmuseum am Kiekeberg. Infos unter www.kiekeberg-museum.de

Uchte: Am 25. August ist Raritätentag in der Gärtnerei Lohhof Stauden bei Burkhard Früchtenicht. Infos unter www.lohhof-stauden.de

Dortmund: Am 25. und 26.August findet im botanischen Garten Rombergpark ein Heidemarkt mit Heidefest statt unter dem Motto "Wenn die Heide träumt". Infos unter www.freundeskreis-botanischergarten-dortmund.de

Hamburg: 26. August: Imkertag im Botanischen Garten Klein Flottbek mit Imkervereinen aus Hamburg und Umgebung. Die Gäste können verschiedene Honigsorten probieren und erfahren, wie die Bienen leben. Infos unter www.bghamburg.de/aktionstage

Bad Köstritz: Vom 31. August bis zum 2. September findet das große Dahlienfest mit Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie statt. Außerdem lädt eine Dahlienschau zur Wahl der Dahlienkönigin ein. Infos unter www.stadt-bad-koestritz.de

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Hat Ihnen der Newsletter gefallen? Wie finden Sie Gartenfreunde.de?

Wir freuen uns auf Ihre Meinung, Ihre konstruktive Kritik und Ihre Anregungen. Und natürlich über jede Weiterempfehlung an andere Hobbygärtner im Internet!

Haben Sie Fragen zu Gartenfreunde.de?
info@gartenfreunde.de


Impressum und Newsletter-Abo

Der Gartenfreunde.de-Newsletter erscheint zweimal monatlich.

Herausgeber:
Verlag W. Wächter GmbH
Elsasser Straße 41
28211 Bremen
info@waechter.de
http://www.waechter.de

+++++++++++++++++++++++++
Sitz der Gesellschaft: Elsasser Str. 41,
28211 Bremen Eingetragen
beim Amtsgericht Bremen HRB 9616
Geschäftsführer: Oliver Wächter, Willi Wächter, Sylvia Stanulla

Newsletter-Abo abbestellen oder Format ändern?
Dann klicken Sie bitte hier.