Von: Gartenfreunde.de-Newsletter [mailto:newsletter@gartenfreunde.de]
Gesendet: Montag, 28. Januar 2013 10:36
An: Newsletter-Abonnenten
Betreff: gartenfreunde.de-Newsletter 02/2013

 

gartenfreunde.de-Newsletter 02/2013

 


Blütenfreude mitten im Winter: Manche Pflanzen wie die Zaubernuss blühen trotz Schnee und Eis.
Foto: Breder




Liebe Gartenfreundinnen und liebe Gartenfreunde,

hier sind unsere Tipps und Informationen für die ersten beiden Februarwochen.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Das Team vom Verlag W. Wächter


 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Die Themen der ersten Februarhälfte auf einen Blick:

01 Jetzt aktuell: Sommerblühende Ziersträucher zurückschneiden

02 Ein Zeichen der Liebe: Blumen am Valentinstag
03 Veredeln - Erste Hilfe und neue Sorten für Obstbäume
04 Rätseln und Gewinnen
05 Zimmerpflanzen im Winterstress
06 Was liegt an im Gemüsegarten?
07 Lebensmittel mit Stevia im Test
08 Nistkasten mit Marderschutz selbst bauen
09 Was liegt an im Obstgarten?
10 Edition Gartenfreund: Schnitt für Schnitt
11 Was liegt an im Ziergarten?
12 Aus Industrie und Handel

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Suchen Sie einen neuen Rasenmäher?
Oder Sträucher, Stauden oder einen Gartenteich,
ein Kleingewächshaus oder eine neue Gartenbank?
Dann werfen Sie einen Blick in unser
Bezugsquellenverzeichnis



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

01 Jetzt aktuell: Sommerblühende Ziersträucher zurückschneiden
Da Ziersträucher wie Sommerflieder (Buddleja davidii), Rispenhortensie (Hydrangea paniculata) und Spiersträucher (Spiraea bumalda-Hybriden) hauptsächlich an jungen Trieben blühen, sollten Sie sie im Laufe des Monats kräftig zurückschneiden. Durch das entstehende Ungleichgewicht zwischen Wurzelwerk und Krone werden die neuen Triebe besonders kräftig und die Blüten entsprechend groß. Je früher Sie schneiden, desto eher stellt sich die Pflanze auf den neuen Zustand ein und bildet an den verbliebenen Triebstummeln neue Knospen. Bei Pfeifensträuchern (Philadelphus pubescens) und allen anderen Hortensien-Arten (Hydrangea-Hybriden) reicht es dagegen aus, wenn Sie sie auslichten, indem sie alte und abgestorbene Triebe bodennah abschneiden.

 

02 Ein Zeichen der Liebe: Blumen am Valentinstag
Eine kleine Aufmerksamkeit kann große Freude hervorrufen - und auch der Beziehung gut tun. Wie wäre es also, mit einem blühenden Geschenk am Valentinstag (14. Februar) der Liebsten mal wieder seine Zuneigung zu zeigen? Doch der Appell gilt ebenso den Frauen. Auch Männer freuen sich über einen Blumengruß.
... mehr

 

03 Veredeln - Erste Hilfe und neue Sorten für Obstbäume
Schäden durch Frostrisse oder andere Verletzungen am Stamm überstehen Obstbäume je nach Vitalität besser oder schlechter. Wer dem Baum dabei helfen will, kann das mit zwei relativ einfachen Methoden: Tittelpfropfen und seitliches Einspitzen. Auch ist es möglich, mit speziellen Veredelungsmethoden auf einen älteren Baum weitere Sorten zu veredeln.
... mehr

 

04 Rätseln und gewinnen
Wildbienen sind wichtige Nützlinge im Garten. Ein Insektenhotel bietet ihnen Nistplätze im Sommer und Unterschlupf im Winter. Das Insektenhotel der Firma Neudorff, das in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Schaumburg-Weserland von behinderten Menschen gebaut wird, besteht ausschließlich aus natürlichen Materialien und unbehandelten Hölzern. 40 Gartenfreunde können es hier gewinnen.
... mehr

 

05 Zimmerpflanzen im Winterstress
Weniger ist manchmal mehr: Zimmerpflanzen brauchen im Winter nicht so viel Wasser, sofern sie nicht an der Heizung stehen. Doch oft wird das Gießverhalten nicht an die Bedürfnisse der Pflanzen angepasst, und sie werden buchstäblich zu Tode gegossen.
... mehr

 

06 Was liegt an im Gemüsegarten?
Auch in diesem Jahr gibt es wieder neue gesunde und widerstandsfähige Tomatensorten, z.B. die Stabtomaten Philona und Gardenberry. Eine Besonderheit ist außerdem die neue Paprikatomate Yellow Stuffer: Geruch und Geschmack weisen auf eine Tomate hin, das Aussehen eher auf eine Paprika.
... mehr

 

07 Lebensmittel mit Stevia im Test
Die Stiftung Warentest war wieder aktiv: Dieses Mal standen Lebensmittel, die mit Stevia gesüßt wurden, auf dem Prüfstand. Zwar lassen sich mit ihnen Kalorien einsparen, aber geschmacklich kann es zu Einbußen kommen.
... mehr

 

08 Nistkasten mit Marderschutz selbst bauen
Wer schnell noch vor der Brutzeit einen Nistkasten selbst bauen will, findet hier eine gute Bauanleitung. Dieser Nistkasten ist zudem so konzipiert, dass Marder nicht mit ihrer Pfote durch das Flugloch an die Brut gelangen.
... mehr

 

09 Was liegt an im Obstgarten?
Brombeeren brauchen ein stabiles Gerüst für ihre langen Ranken. Nutzen Sie gutes Wetter für den Bau oder die Reparatur der Kletterhilfen. Kiwis brauchen zudem einen Winterschnitt.
... mehr

 

10 Edition Gartenfreund: Schnitt für Schnitt
Die Forsythie auslichten, den Apfelbaum schneiden oder den Buchsbaum stutzen - das ganze Jahr über sind im Garten Schere und Säge im Einsatz. Doch nur mit einem fachgerechten Schnitt erzielen Sie den gewünschten Erfolg. Das neue Buch in der Edition Gartenfreund gibt dazu viele hilfreiche Tipps.
... mehr

 

11 Was liegt an im Ziergarten?
Säen Sie jetzt die ersten Sommerblumen aus: Fleißiges Lieschen, Begonien, Petunien und Männertreu brauchen relativ lange bis zur Blüte. Wer es exotisch mag, ist mit den neuen Sorten Calla Vermeer (Zantedetschia) und Canna Puck (Indisches Blumenrohr) gut beraten. Beide brauchen Sonne und wachsen gern am feuchten Teichrand, aber auch in Beeten und Kübeln.
... mehr

 

12 Aus Industrie und Handel

Hochbeet, Frühbeet und Gewächshaus in einem
Das patentierte Hochbeet Ursula der Firma Buttazoni, Himmelberg (Österreich), zeichnet sich durch spezielle Materialien aus. Seine lange Lebensdauer verdankt es verzinktem und beschichtetem Stahl. Eine Wärmedämmung fördert den Verrottungsprozess und sorgt so für eine optimale Innentemperatur. Das Hochbeet kann mit einfachen Handgriffen zum Frühbeet oder Gewächshaus umgebaut werden.
... mehr

Kindergarten wörtlich genommen
Eine neue Produktlinie von BKN Strobel, Holm, macht den Garten zu einem Erlebnisort für Kinder. Das Sortiment beinhaltet robuste Pflanzen, die essbare Früchte und Blüten tragen und zum Spielen und Basteln genutzt werden können.
... mehr

Orchideen richtig düngen
Orchideen sind Schwachzehrer, die keine hohen Nährstoff-Konzentrationen vertragen. Deshalb haben die Einheitserde- und Humuswerke Gebr. Patzer GmbH und Co. KG, Sinntal-Altgronau, neben spezieller Orchideenerde den flüssigen frux Orchideendünger im Angebot, der auf die besonderen Bedürfnisse der Orchideen abgestimmt ist.
... mehr

Warme und trockene Füße
Die ruNNex Arbeitsschuhe der Firma BIG Arbeitsschutz, Buchholz, halten Füße trocken und warm und schützen sie gleichzeitig vor Verletzungen.
... mehr

Ein Sichtschutz, der wärmt und lüftet
Eine neue Produktidee hat die Firma JaLuX Garden Energy, Wolfenbüttel, verwirklicht: Die Aero-12 Energie-Sichtschutzelemente schirmen nicht nur neugierige Blicke ab, sondern ermöglichen auch die autarke Gewinnung von Energie für den Garten- und Außenbereich.
... mehr

Saatgut zum Bestellen
Noch ist Zeit, aber die nächste Gartensaison kommt bestimmt. Wer es gar nicht abwarten kann, stöbert schon mal in den neuen Saatgut-Katalogen und lässt sich inspirieren. Wir haben eine kleine Auswahl für Sie zusammengestellt:
... mehr


 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Hat Ihnen der Newsletter gefallen? Wie finden Sie Gartenfreunde.de?

Wir freuen uns auf Ihre Meinung, Ihre konstruktive Kritik und Ihre Anregungen. Und natürlich über jede Weiterempfehlung an andere Hobbygärtner im Internet!

Haben Sie Fragen zu Gartenfreunde.de?
info@gartenfreunde.de


Impressum und Newsletter-Abo

Der Gartenfreunde.de-Newsletter erscheint zweimal monatlich.

Herausgeber:
Verlag W. Wächter GmbH
Elsasser Straße 41
28211 Bremen
info@waechter.de
http://www.waechter.de/

+++++++++++++++++++++++++
Sitz der Gesellschaft: Elsasser Str. 41,
28211 Bremen Eingetragen
beim Amtsgericht Bremen HRB 9616
Geschäftsführer: Oliver Wächter, Willi Wächter, Sylvia Stanulla

Newsletter-Abo abbestellen oder Format ändern?
Dann klicken Sie bitte hier.